Ferienanlage Ostsee


Das Ostseebad Binz


Ca. 38km von der Ferienanlage entfernt

Binz ist das größte Ostseebad der Insel Rügen. Es liegt an der Ostküste von Rügen zwischen der Bucht "Prorer Wiek" und dem "Schmachter See". Der Ort wurde 1318 als "Byntze" urkundlich erwähnt.

Seit 1884 ist Binz Badeort und zieht seit jeher Touristen an seinen feinsandigen Ostseestrand. Das Ostseebad Binz besitzt eine 370m lange Seebrücke, eine Promenade zum Flanieren und einen 2003 errichteten Erholungspark am schmachter Seeufer – dem sogenannten 'Park der Sinne'.

In den Sommermonaten finden auf dem Binzer Kurplatz diverse musikalische Veranstaltungen statt.



Das Ostseebad Binz
Das Ostseebad Binz

Putbus
Der berühmte Circus von Putbus

Putbus

Ca. 45km von der Ferienanlage entfernt

Die Stadt wurde im klassizistischen Baustil am Reißbrett entworfen und errichtet. Ihr Namensgeber war Fürst Wille Putbus, der sie im Jahre 1810 gründete.

Leider zeigte die DDR kein Interesse an sogenannten "Adelsbauten". Das Schloss Putbus wurde 1962 schließlich abgerissen.

Dennoch erinnern heute viele eindrucksvolle Bauten wie der Marstall, die restaurierte Pergola, die Orangerie, die Häuser am Circus und das einzige Theater der Insel Rügen an fast vergessene Zeiten.
Besonders erwähnenswert ist der Putbuser Park mit seinen 75 Hektar Landschaftspark und 8 Hektar Wildgehege, die Dam- und Rotwild unterbringen.

Die Insel Ummanz

Ca. 30km von der Ferienanlage entfernt (über Wittower Fähre)

Ummanz liegt zwischen den Inseln Rügen und Hiddensee und kann seit 1901 über eine 250m lange Brücke erreicht werden.

Die ca. 20km² große Insel ist besonders dünn besiedelt und wird seit jeher zur Schaffzucht und Nutztierhaltung genutzt. Die höchste Stelle der Insel Ummanz ist ca. 3m über dem Meeresspiegel.

Im Frühjahr und späten Herbst rasten Kraniche auf Ummanz und ziehen anschließend zu ihren Brut- bzw. Winterplätzen weiter

Besonders Radfahrer, Pferdefreunde, Reiter (Haflingerzucht) und Naturliebhaber mögen diese absolut ruhig gelegene Insel.

Insel Ummanz
Blick zur Insel Ummanz

Blick auf die Insel Hiddensee
Blick auf die Insel Hiddensee

Die Insel Hiddensee

Insel Hiddensee, auch das "dat söte Länneken" (das süße Ländchen) genannt, hat seine Ursprünglichkeit bewahrt. Alle größeren Waren werden mit Pferd und Wagen befördert. Und gerade solche Besonderheiten machen zusammen mit der urigen Natur den besonderen Flair der Insel aus. Hiddensee ist und war bevorzugte Sommerresidenz vieler Künstler (Elisabeth Büchsel, Asta Nielsen, Gerhart Hauptmann usw.).

Es gibt nur 4 Dörfer auf der Insel: Neuendorf, Vitte, Kloster und Grieben (der älteste Ort Hiddensees). Auf der Insel gibt es keinen motorisierten Verkehr. Lediglich der Arzt, ein Polizist und ein Elektriker dürfen die Ausnahme darstellen. Sehenswürdigkeiten sind die Dörfer der Insel, die um Ihre Grundstücke kaum Zäune haben, das bildschöne Heimatmuseum, das "Haus Seedorn" (ehemalige Sommerresidenz Gerhardt Hauptmanns und jetzige Gerhardt Hauptmann-Museum) und die Inselkirche. Seit 1990 gehört die Insel Hiddensee zum "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft".

Startseite | Die Lage | Die Ferienanlage an der Ostsee | Preise | Ausflugsziele | Kontakt und Anreise 
    
   Ferienanlage Rügen
Reservierungshotline:
038391 - 504
Telefon
In Abwesenheit ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Wir rufen gerne zurück, sofern Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen haben.
Telefon
oder Mobil:
0176 - 222 52 507